Datum

02 Jul 2021

Labels

Toskana

Palio di Siena (Palio Madonna di Provenzano)

Bereits seit dem Mittelalter findet der berühmte Palio di Siena in der schönen Stadt im Herzen der Toskana statt. Zweimal jährlich im Sommer, immer am 2. Juli (Palio Madonna di Provenzano)  und am 16. August – zu Ehren  Maria Himmelfahrt (Palio dell‘ Assunta) wird dieses Pferderennen zwischen den Stadtvierteln „Contrade“ von Siena ausgetragen. Der Palio ist in Italien ein Wettkampf zwischen den Vierteln, den Stadtteilen, einer Stadt oder zwischen benachbarten Gebieten. Beim Palio di Siena treten die 17 Stadtteile Sienas gegeneinander in einem Pferderennen am zentralen Stadtplatz „Piazza del Campo“ an. Jeder Reiter repräsentiert durch die entsprechenden Farben und Wappen den jeweiligen Stadtteile. Die siebzehn Contraden die Tartuca (Schildkröte), Onda (Welle), Lupa (Wölfin), Nicchio (Muschel), Oca (Gans), Istrice (Stacheleschwein), Drago (Drache), Civetta (Kauz), Chiocciola (Schnecke), Pantera (Panther), Aquila (Adler), Bruco (Raupe), Leocorno (Einhorn), Valdimontone (Widder), Giraffa (Giraffe), Selva (Wald), Torre (Turm). Der feierliche Einzug der Reiter auf die Piazza del Campo ist sehr eindrucksvoll und das Pferderennen von Siena zählt zu den Rennen der Welt.